Follow us on:

Startseite » News » 2014 » April » Inkscape auf dem Libre Graphics Meeting

Inkscape auf dem Libre Graphics Meeting

Das Inkscape-Team auf dem LGM setzte sich aus neun Leuten zusammen: Tavmjong Bah, Joakim Verona, Krzysztof Kosiński, Gémy Cédric, Sirko Kemter, Elisa de Castro Guerra, Ryan Lerch, The Adib and Martin Owens. Dass so viele Inkscape-Mitarbeiter dabei sein konnten, lag auch teilweise daran, dass sich das Inkscape-Projekt großzügig an den Kosten, die den Mitarbeitern durch die Reise zur Veranstaltung entstanden sind, beteiligt hatte.

Das Inkscape-Treffen

Morgens am dritten Tag, direkt nach der lebensnotwendigen Aufnahme von Kaffee und Tee, wurde ein Treffen abgehalten. Ein mittelgroßer universitärer Konferenzraum mit weißen Tischen und Stühlen, die in einem großen Rechteck aufgestellt waren, wurde im Voraus für das Treffen reserviert.

Tavmjong machte den Vorsitz des Treffens und eine grobe Agenda mit den verschiedenen Projekt-Themen, über die gesprochen werden sollte, wurde zusammengestellt. Hier die Highlights:

Weiteres

Am Mittwoch hielt Tavmjong einen Vortrag über den Entwicklungsprozess von SVG2 mit der W3C-Arbeitsgruppe und über die neuen Features, die wir in SVG2 erwarten können. Er beantwortete im Laufe der gesamten Veranstaltungswoche auch einige nebenbei gestellte Fragen von Inkscape-Entwicklern, die sich für die neuen Fähigkeiten von SVG2 interessierten.

Am Donnerstag ließ Martin eine kleine Testgruppe von Benutzern ihre größten Bedenken zu Inkscape, insbesondere was das Design angeht, auflisten. Einige dieser Dinge wurden dann bereits für das nächste Release gepatcht.

Am Freitag hielt Ryan ein ausführliches Tutorial über die fortgeschrittene Nutzung der Live-Pfadeffekte, mit denen erstaunliche künstlerische Ergebnisse mit Inkscape erreicht werden können, ab. Bald sollte dieses als Video(s) auf der Tutorial-Seite zur Verfügung stehen.

Es gab über die ganze Woche hinweg viele Demonstrationen der aktuellen Leistungsfähigkeit von Inkscape im Hacking Space.