Follow us on:

Bildschirmfotos

Inkscape 0.48 hat viele Verbesserungen für das Textwerkzeug gebracht. Es gibt jetzt die Möglichkeit, Text in Hoch- und Tiefstellung darzustellen, den Zeilen-, Wort- und Buchstabenabstand einzustellen, einzelne Buchstaben horizontal oder vertikal zu verschieben (Unter-/ Überschneidung) oder zu drehen. Vielen Dank an Development Seed für diesen Screenshot!

Nach vielen Jahren und unzähligen Anfragen unterstützt Inkscape 0.48 nun das Bearbeiten mehrerer Pfade gleichzeitig. Zuvor konnte man mit dem Knotenwerkzeug nur einen Pfad zur Zeit bearbeiten. Vielen Dank an happyline für dieses wunderbare Beispiel!

Inkscape 0.48 hat nun eine Sprühpistole, mit der man leicht und schnell viele Kopien von Objekten in das Bild sprühen kann. Mit den Einstellmöglichkeiten für Rotation und Größe kann man hiermit Effekte erzeugen, deren Erzeugung früher wesentlich länger gedauert hätte. Vielen Dank an DiSmeCha für diesen Screenshot!

Dieses Bild eines Ferrari von Gilles Pinard wurde mit der Hand, ohne Abzeichnen bzw. Vektorisieren, erstellt. Gradienten, Unschärfe und viele andere Techniken hauchen diesem Bild das Leben ein.

Inkscape 0.48 stellt Nutzern nun eine Einstellmöglichkeit für Multi-Threading für den Gauss'schen Weichzeichner zur Verfügung. Der Weichzeichner ist eine der stärksten Einflussgrößen auf die Leistungsfähigkeit von Inkscape. Mariana Sing benutzt den Weichzeichner an vielen Stellen in diesem Bild für feine Details, weiche Farbübergänge und eine Vielzahl an Effekten. Gut, dass der Weichzeichner jetzt auf einem mehrkernigen oder Mehrprozessor-Computer schneller als früher ist!